Austrageband

Unser Austrageband fördert die bearbeiteten Teile aus den unterschiedlichsten Pressen und Stanzen zur Übernahme bzw. Verpackung und Endkontrolle.
Das Austrageband wird z. B. in die Transfersteuerung integriert und kann flexibel und individuell auf die Kundenanforderungen angepasst werden.

Ziehkissen

Passive, pneumatische Ein- und Mehrstufen-Ziehkissen als zusätzliche Funktionsachse für Stanz-, Biege- und Umformwerkzeuge im Transferverband. Hierzu bieten wir Standard- und maßgeschneiderte Sonderlösungen!
Individuell auf Kundenwunsch und nach Kundenanforderungen gebaut und zugeschnitten auf den entsprechenden Stufenabstand mit oder ohne Schrottdurchfallloch.
Wir realisieren hohe Zykluszahlen und Lebensdauer durch exakte Fertigung mit gehonten Zylindern.

Feeder

Der Feeder stellt positioniergenau die Verbindung der Platinenzuführung und / oder dem Platinenschnitt und dem Transfersystem innerhalb der Pressenstufen dar. Der Feeder kann je nach Anwendung mit weiteren Funktionseinheiten versehen werden. Produkte können für die weitere lagegebundene Bearbeitung beispielsweise via Kamera erkannt, gezielt gedreht und positioniert werden.

Platinenlader/-shuttle

Für die Beschickung der Blechumformpresse gibt es unterschiedliche Systeme und Konzepte. Der Bedarf ist entsprechend vielseitig und individuell. Darauf abgestimmt haben wir unseren Platinenlader bzw. unsere Pressenbeschickung, die vollautomatisch Platinen aus verschiedenen Transportmitteln abstapelt, vereinzelt und der Presse zuführt, ausgelegt. Die einzelnen Funktionseinheiten wie Ladungsträger-Transport, Magazin-Entlade- und Abstapeleinheit sowie Zwischenpufferung und Vereinzelung können individuell zusammengestellt werden (je nach Kundenbedarf und Automationsgrad). So ist ein flexibles Design möglich, von der einfachsten Abstapelung und Zuführung bis zur voll automatisierten Zelle.

Rondensenker

Rondensenker übernehmen die Ronden/Platinen aus dem Platinenschnitt und transportieren diese zu den individuellen Übergabepositionen.
Je nach Anwendung und Hubzahlen wird der Rondensenker in unterschiedlichen Steuerungsvarianten realisiert.
Die einfachste und effektivste Ausführung ist die direkte Integration in unserem Platinenschnitt. Die Ronde oder Platine wird mittels integrierter
Funktionalität direkt nach unten gefördert.
Für Anwendungen ohne direkte Anbindung an den Platinenschnitt oder bei geforderten höheren Hubzahlen, gibt es die Möglichkeit, den Rondensenker bis ca. 60 1/min Pneumatisch und bis ca. 150 1/min servomotorisch zu steuern.

Der Rondensenker übergibt die Ronde oder Platine somit auf einen Feeder, der den Transport und die Positionierung in die Presse übernimmt.

Platinenschnitt

Platinenschnitte werden in der Regel als Universalplatinenschnitte eingesetzt. Abstufungen gibt es in den Platinendurchmessern oder -abmessungen. Platinenschnitte werden flexibel nach Kundenwunsch realisiert. Auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrung in der eigenen Produktion und unter Berücksichtigung des Standes der Technik konstruieren und fertigen wir individuelle Lösungen.

Neueste Platinenschnitte basieren auf Wechselkassetten. Bei dieser Technologie können die Platinenschnitte in der Presse verbleiben. Ein Wechsel von Schnittplatte, Abstreiferplatte und Schneidstempel werden als Einzel-Wechsel-Kassette ein- bzw. ausgebaut.

Technische Daten sowie die möglichen Optionen und Betriebsarten finden Sie im Produktflyer.

Zählband

Für den dokumentierten Abtransport der Teile aus der Presse in die unterschiedlichen Behältnisse sorgt unser Zählband. Es ist frei programmierbar und hat eine pneumatische Weiche zum Verteilen in unterschiedliche Richtungen und Behältnisse. Das Zählband kann entweder in die vorhandene Steuerung z. B. des Transfers eingebunden werden oder auch als Standalone-Anlage betrieben werden. Zu Dokumentationszwecken kann eine BDE-Schnittstelle über Ethernet oder Profibus hergestellt werden.

Technische Daten sowie die möglichen Optionen und Betriebsarten finden Sie im Produktflyer.

Hydraulische Kupplung

Die hydraulische Greiferschienenkupplung HK wird zum automatischen Kuppeln von Greiferschienen in Stanz- und Umformpressen in der Blech- und Massivumformung eingesetzt. Für einen vollautomatischen Werkzeugwechsel ist lediglich ein vertikaler Aushebehub von 8 mm nötig. Die Rüstzeiten werden damit reduziert und eine höhere Flexibilität in Bezug auf kleine Losgrößen erzielt.

Technische Daten sowie die möglichen Optionen und Betriebsarten finden Sie im Produktflyer.